Krebs

 

Krebs Roger WZ

 

Die Diagnose Krebs kommt meist unerwartet. Sie verändert das Leben des erkrankten Menschen und seiner Liebsten. Die Krankheit stellt Forderungen. Sie rückt schlagartig die Tatsache ins Bewusstsein, dass das Leben jetzt schon enden könnte. Existenzielle Entscheidungen müssen getroffen werden. Es ist eine verrückte Zeit, in der wir uns befinden. „Schauen wir mal“ funktioniert bei Krebs nicht, weil Chemotherapien und Bestrahlungen, im besonderen Schädigungen hinterlassen, die nicht wieder gut zumachen sind.

Hast du Dir Zeit genommen, zum Überlegen, was die Diagnose Krebs für Dich heisst? 

Weisst Du zur Zeit nicht, was Du tun sollst?

Weisst Du nicht, wo Du anfangen sollst?

Weisst Du nicht, welche Behandlung Du wählen sollst?

Weisst Du nicht, mit wem Du darüber reden kannst?

Ich wollte damals meine Verwandten nicht belasten und fühlte mich alleingelassen mit meinen Ängsten. Statt Stütze von meiner Familie zu erfahren wurde ich mit deren Verlustängsten konfrontiert. Darum suchte ich fremde Menschen mit ähnlichem Schicksal. Das war sehr hilfreich. Da ich meine Kraft für mich selber brauchte, konnte ich diese nicht weiter zur Stützung meiner Angehörigen einsetzen. Ich möchte Dich als Krebspatienten und Deine Angehörigen durch diese sehr schwierige Zeit der Krankheit liebevoll begleiten. Ich bin offen für Deine Wünsche, Bedürfnisse und Ängste. So, dass Du Dich und Deine Liebsten sich mit der Krankheit und deren Folgen in Ruhe und von Verständnis getragen auseinandersetzen können.

Wenn Du diese Zeit mit mir teilen möchtest so kontaktiere mich. Ich werde mir Zeit für Dich nehmen. Ich kenne beide Seiten, die als Patientin wie auch als engste Bezugsperson eines Patienten/in.

 

 

 

 

 

HERZ-LICH-T.ch     Cornelia Ritschard, Sengg 157, 3807 Iseltwald, 079 310 34 56